Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
ObjekteObjekte
Home / Fotos / VideosErfahrungen / FlugberichtRestricted area
Caution low flying acft.jpg
FK12 Comet S
DSC00309Retou72.jpgCabanova Sitebuilder
Die FK12 Comet ist ein kleiner, leichter 2-sitziger Sport-Doppeldecker mit einem Leergewicht von ca. 300 kg. Der Konstrukteur Peter Funk hat sich bei der Entwicklung seines Sport-ULs vermutlich vom klassischen Kunstflug- Doppeldecker, der "Pitts Special" inspirieren lassen und unter Verwendung moderner, leichter Materialien und Einbeziehung der neuesten Erkenntnisse des Leichtflugzeugbaus ein Doppeldecker-UL gebaut, von dem viele Piloten träumen. Schon bevor man sie geflogen hat, begeistert sie durch ihre elegante, schnittige Form. Solange man sie sich mit dem nötigen Respekt erfliegt, ist man sich noch nicht sicher ob man sie liebt, da sie einen immer wieder fordert. Sobald man aber gelernt hat mit ihr umzugehen, begeistert sie durch ihr direktes, exaktes und agiles Flugverhalten. Die Comet besitzt ein optimiertes Laminarprofil und 4 über die gesamte Länge der Flächen reichende Querruder, die als Klappen (Flaperons) in 2 Stellungen ausgefahren werden können. Weiters verfügt sie über anklappbare Tragflächen zum einfachen Transport auf einem Anhänger oder zur Hangarierung in einer Garage. Sie kann in 4 Varianten geflogen werden. Ein- und zweisitzig, in der offenen Cabrioversion oder mit der geschlossenen Doppel- oder der einsitzigen Racing-canopy. Mit dem sparsamen 100 PS Rotax 912ULS Motor und dem perfekt dazu passenden DUC-Propeller ist man, besonders einsitzig, sehr agil und wendig in alle Richtungen unterwegs. Ich fliege am liebsten die einsitzige Version mit dem abgedeckten vorderen Sitz. Im Sommer offen, wie auch in der kühleren Zeit und für längere Strecken mit der einsitzigen Racing-canopy wie oben am Foto. Sie sieht so nicht nur am besten aus, auch aerodynamisch bringt diese Variante das beste Fluggefühl und eine etwa um 5 km/h höhere Reisegeschwindigkeit als die offene Version.
Die für einen Doppeldecker hohe Reisegeschwindigkeit von 160 -180 km/h mit einem Verbrauch von ca. 14 - 16 l Superbenzin bzw. MOGAS, spricht auch für die gute aerodynamische Arbeit des Konstrukteurs Peter Funk www.bueckerundfunk.de Einsitzig - Abfluggewicht von ca. 400 kg und 100 PS kommt man auf gut 4kg pro PS, FLUGSPASS GARANTIERT !!! :-) Natürlich stellt ein sportlicher Flugstil größere Anforderung an den Motor als der reine Reiseflug. Es gibt aber speziell für hohe Belastungen einen Öl-Zusatz mit dem ich sehr gute Erfahrungen gemacht habe. Für weitere Infos hier klicken Seit 1998 wird die Comet sowohl als Werksbau als auch als Kit, bisher über 100 Stück, gebaut. Details finden Sie auf: http://fk12comet.blogspot.co.at/2007/08/fk-12-comet-production-list.htm
Inselrundflug Elba
Start LOWZ (A)
Soft landing Zerniky (PL)
Mediterranien Tour 2013
Coast Guard Tour 2014
Zum shop auf das Logo klicken
Geschwindigkeiten: Vne 220 Km/h, Va 141 km/h, Vs 83 km/h ohne Klappen, Vs 75 km/h bei Klappen 1 und Vs 65 km/h bei Klappen 2, Beste Steigrate Vx 95 km/h bei Klappen 1, bester Steigwinkel Vy 100 km/h bei Klappen 1, Max. Seitenwindkomponente CWC: 18 km/h (Angaben bei IAS bei 450 kg Fluggewicht) Für Detailinfos siehe Flughandbuch:
Duxford Airshow 2015
Music Clip "LANDEBAHN"
Caution low flying acft.jpg LMAERO-logoWeb.jpg
Mallorca CorsairTour 2016
Zellmonkeyyys 2016
YOUTUBE Clips: